Vuelta a España

Spannender Schlussauftieg an der Spanienrundfahrt

Photo: courtesy
Marcel Segessemann

Photo: courtesy
Marcel Segessemann

Der 7,2 Km lange Schlussaufstieg in der 8. Etappe war spannend. Die 4 Spitzenfahrer wurden bald einmal unter dem Diktat der Skyfahrer eingeholt, einzig der Australier Cameron Meyer wehrte sich und versuchte es auf eigene Faust.

3 Km vor dem Ziel hat Cameron Meyer, auch er kommt von der Bahn wie Clarke der Etappensieger der 4. Etappe, noch 44 Sekunden Vorsprung auf die Verfolger.

Beim Km 2 ist es um Cameron Meyer geschehen. Er ist eingeholt und  Froome erhöht das Tempo mit Contador, Valverde und Rodriguez. Contador greifft an und setzte sich ab, aber Valverde übersprintete auf den letzten Meter Contador und gewinnt die Etappe in Andorra. Zweiter , der Leader Rodriguez und Dritter Contador. Froome verliert 15 wertvolle Sekunden als Vierter.

Leader bleibt Joaquim Rodriguez mit 33 Sekunden Vorsprung vor Chris Froome und 40 Sekunden vor Alberto Contador.

Vive le velo !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: